KulTur_Header1.jpg
push.jpg

Verein

 

Um das vielfältige und reichhaltige Kulturschaffen und -angebot in der Region wirkungsvoll zu fördern und zu unterstützen, haben sich die zehn St. Galler Gemeinden der Region ZürichseeLinth und der Kanton St. Gal­len, vertreten durch das Amt für Kultur, zu einem Verein zu­sammengeschlossen. Am 04. De­zember 2015 wurde daher der Verein „Kultur­ZürichseeLinth“ gegründet. Mit der Schaffung des Vereins bündeln die Ge­meinden und der Kan­ton ihre operative Kul­turförde­rung auf einer gemeinsamen Plattform, um die Rah­menbedingun­gen für die kulturelle Vielfalt in der Region zu verbessern, die Aus­strah­lung und Anziehungskraft der Kulturregion zu stärken und die Förder­mittel der öffentlichen Hand wirkungsvoll einzusetzen.

Der Verein erfüllt insbesondere folgende Aufgaben:

  • Bündelung der operativen Kulturförderung durch gemeinschaftliche Unterstützung von regio­nal bedeutenden Kulturprojekten der Region bzw. der Mitgliedergemeinden;
  • Koordination der Förderpraxis der Mitglieder auf der Grundlage der kantonalen Förderrichtli­nien;
  • Entwicklung gemeinsamer Leitthemen, durch welche die Kulturregion ein auszeichnendes Profil mit Anziehungskraft und Ausstrahlung erhält;
  • Förderung der Sichtbarkeit der Kultur in der Region.

Mitglieder des Vereins KulturZürichseeLinth sind:

  • die politischen Gemeinden in der Region ZürichseeLinth:
    Amden, Weesen, Schänis, Benken, Uznach, Kaltbrunn, Gommiswald, Schmerikon, Rappersil-Jona, Eschenbach
  • der Kanton St.Gallen, vertreten durch das Amt für Kultur